Was ist das Bündnis?Machen Sie mit!AnerkennungTerminePartner/LinksPinnWandNeuigkeitenAktionen/ProjekteQualifizierungPresse/MedienMaterialienKontakt

Projekt Kulturhauptstadt - Augsburger Kunsttunnel 2003 (abgeschlossenes Projekt)

Augsburger Kunsttunnel "Pferseer Unterführung"

Foto: Wolfgang F. Lightmaster
Foto: AZ
Foto: Norbert Liesz

 

"Angst ist das Schwindelgefühl der Freiheit"

 

Die Künstlerin Edda Rosemann hat zusammen mit interessierten und engagierten Bürgern und Bürgerinnen den Tunnel "Pferseer Unterführung" ausgemalt.

 

Es war ein Gemeinschaftsprojekt des Bewerbungsbüros für die Kulturhauptstadt Europas 2010, des Tiefbauamtes der Stadt Augsburg, TV-Augsburg und dem Bündnis für Augsburg. Grundlage der Arbeit waren farbige Ringe, mit denen der Tunnel strukturiert und optisch verkürzt wurde. Aufgrund der vielen Anfragen von Augsburger Künstlerinnen und Künstlern nach Raum für eigenes Schaffen im Tunnel und der organisatorischen Mitwirkung von Kulturbotschafter Bernd Koroknay hatte Edda Rosemann in jedem der 28 Farbfelder ein Malfenster eingeplant, das von einem heimischen Künstler, von Laienmalern und Kindern frei gestaltet wurde. So entstand der Augsburger Kunsttunnel, der auch im Verlauf der kommenden Jahre immer wieder neu benutzt werden kann - ein Prozess, an dem sich hoffentlich weiterhin viele beteiligen werden.

 

Schließlich ist im Mittelstück des Tunnels ein durch eine Metallwand abgetrennter Raum, der ein idealer Ort für Installationskünstler sein kann. Hierhin setzte Edda Rosemann ihren "Wäschegarten", und auch dieser Ort steht dann später für neue Installationskünstler zur Verfügung.

 

Das Illuminations- und Beschallungskonzept wurde von Kulturbotschafter Wolfgang F. Lightmaster erstellt und von der Firma Grandel Ton- und Lichttechnik mit einem Teilsponsoring realisiert. Rund um die Uhr wird nun der Tunnel mit Mozart-Musik hintergrundbeschallt.

 

Insgesamt entstand so ein "Tunnel des Interesses", der die alte "Angströhre" abgelöst hat.

 

"Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Liebe Botschafterinnen und Botschafter!"

Bitte helfen Sie mit, den Augsburger Kunsttunnel nachhaltig in einem schönen Zustand zu erhalten. Sollte die Hintergrundmusik defekt sein, Sie Vandalismus, Beschmierungen etc. feststellen, informieren Sie bitte:

Leitung Geschäftsstelle Bündnis für Augsburg

Telefon  0821 324-3043

Email buendnis@augsburg.de
 

 

 

Die Künstlerin Edda Rosemann (Mitte) mit Kulturhauptstadtintendant Thomas Höft (rechts) und Kulturbotschafter Wolfgang F. Lightmaster (links)

In der Presse/in den Medien:

17.11.03 Kitzinger Zeitung Eine Passantin geht durch eine bemalte Unterführung
15.11.03 Südthüringer Zeitung So kunstvoll kann eine Straßenunterführung sein
13.11.03 Gießener Allgemeine Kunst im Tunnel als publikumswirksame Attraktion
13.11.03 Wiesbadener Kurier Mit Tunnel-Kunst zur Kulturhauptstadt
13.11.03 Siegener Zeitung Der attraktive Kunsttunnel
13.11.03 Augsburger Allgemeine Angströhre wird zur Open-Air-Galerie
11.11.03 Augsburger Allgemeine Bunte Bilder im dunklen Pferseer Tunnel
13.10.03 Augsburger Allgemeine Heute beginnt Malaktion im Pfersee-Tunnel
02.10.03 Augsburger Allgemeine Pferseer Angströhre wird's zu bunt

 

 Um PDF Dateien anzeigen zu können, benötigen Sie den AcrobatReader von Adobe