Was ist das Bündnis?Machen Sie mit!AnerkennungTerminePartner/LinksPinnWandNeuigkeitenAktionen/ProjekteQualifizierungPresse/MedienMaterialienKontakt

Großer Preis von Augsburg 2008

Siebter Augsburger Sport-Scheck-Stadtlauf 8. Juni 2008. Eine Veranstaltung von Sport-Scheck und km-Sportagentur (Katja Mayer)

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

4684 Teilnehmer (Rekordbeteiligung) Foto: Hugo Fössinger

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

1.369 Nachwuchsathleten rennen auf der Nagahama-Allee. Foto: Hugo Fössinger

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Foto: Hugo Fössinger

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Foto: Bernd Beigl

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Foto: Charly Rauch

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Foto: Bernd Beigl

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Foto: Charly Rauch

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Der "Große Preis von Augsburg" geht an die Innenstadt-Stadtjägerviertel mit 278 Teilnehmern. Foto: Hugo Fössinger

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Der 2. Preis geht an Hochzoll mit 190 Teilnehmern. Foto: Hugo Fössinger

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Oberhausen-Bärenkeller gewinnt mit seiner Fanmeile den "Großen Preis von Augsburg". Foto: Hugo Fössinger

Aktion Großer Preis von Augsburg 2008

Lechhausen gewinnt mit seiner Fanmeile den 2. Preis. Foto: Hugo Fössinger

Zweiter Großer Preis von Augsburg. Eine Aktion des Bündnis für Augsburg und der Stadt Augsburg, Sozialreferat

Foto: Hugo Fössinger

Strecken:

Viertelmarathon (10,5 km) für Jogger, Walker und Nordic Walker (10.30 Uhr),

Halbmarathon (21,1 km) für Jogger (9.30 Uhr), vier Kinderläufe über 1.200 m (ab 9.40 Uhr)

 

Teilnehmer-Statistik:

2002 (1. Stadtlauf): 1.981 Teilnehmer

2003 (2. Stadtlauf): 2.870 Teilnehmer

2004 (3. Stadtlauf): 3.254 Teilnehmer

2005 (4. Stadtlauf): 3.069 Teilnehmer

2006 (5. Stadtlauf): 3.705 Teilnehmer

2007 (6. Stadtlauf): 4.243 Teilnehmer

2008 (7. Stadtlauf): 4.684 Teilnehmer (Rekordbeteiligung),

davon 21,1 km: 1.504 Jogger

10,5 km: 1.562 Jogger sowie 249 Nordic Walker und Walker

1.200 m: 1.369 Kinder bis 12 Jahre

 

Teilnehmer-Wertung zum „Großen Preis von Augsburg“:

1. Innenstadt-Stadtjägerviertel mit 278 Teilnehmern > 1.000 Euro für Jugendarbeit

2. Hochzoll mit 190 Teilnehmern (Vorjahressieger mit 220) > 500 Euro für Jugendarbeit

3. Göggingen-Inningen-Bergheim mit 133 Teilnehmern

4. Pfersee-Rosenau-Thelottviertel mit 120 Teilnehmern

5. Jakobervorstadt mit 115 Teilnehmern

6. Firnhaberau-Hammerschmiede mit 105 Teilnehmern

7. Universitätsviertel-Hochfeld mit 99 Teilnehmern

8. Haunstetten mit 91 Teilnehmern

9. Kriegshaber mit 87 Teilnehmern

10. Herrenbach-Textilviertel-Spickel mit 80 Teilnehmern

11. Lechhausen mit 79 Teilnehmern

12. Oberhausen-Bärenkeller mit 39 Teilnehmern

 

Fanmeilen-Wertung zum „Großen Preis von Augsburg“:

1. Oberhausen > 1.000 Euro für Jugendarbeit

2. Lechhausen > 500 Euro für Jugendarbeit

3. Kriegshaber (Vorjahressieger)

 

Schul-Wertung zum Sport-Scheck-Stadtlauf um die Sport-Scheck-Einkaufsgutscheine:

1. Schiller-Volksschule mit 190 Teilnehmern > 500 Euro

2. Bertolt-Brecht-Realschule mit 187 Teilnehmern (Vorjahressieger mit 239) > 300 Euro

3. Luitpold-Volksschule mit 173 Teilnehmern > 200 Euro

 

Inoffizielle Halbmarathon-Sieger:

Männer: Andrew McLeod aus Australien (TG Viktoria Augsburg) in 1:15 Stunden

Frauen: Petra Stöckmann (TG Viktoria Augsburg) in 1:31 Stunden

4.684 Jogger und Walker am Sonntag unterwegs. Rekord beim siebten Stadtlauf mit "Großer Preis von Augsburg"

Der siebte Augsburger Stadtlauf verzeichnete mit insgesamt 4.684 Teilnehmern einen Rekord. Noch nie haben sich in Augsburg so viele Menschen gemeinsam sportlich betätigt. Die 10,5 Kilometer (Viertelmarathon) sowie die 21,1 Kilometer (Halbmarathon) über die Schleifenstraße, durch die Jakobervorstadt, die Rote-Torwall-Anlagen, den Siebentischpark, die Spickelwiesen, Herrenbach und das Textilviertel absolvierten 3.315 Hobbysportler. Bei den vier Kinderläufen über 1.200 Meter auf der Nagahama-Allee starteten 1.369 Nachwuchsathleten. Zum zweiten Male hatte das "Bündnis für Augsburg" den "Großen Preis von Augsburg" ausgeschrieben. Gesucht wurde derjenige von zwölf Stadtteilen, der die meisten Teilnehmer im Verhältnis zur Einwohnerzahl mobilisiert. Die Innenstadt inklusive Stadtjägerviertel gewann mit 278 Athleten klar vor dem Vorjahressieger Hochzoll und erhielt einen 1.000-Euro-Scheck für die Jugendarbeit. Außerdem wurde beim Fanmeilen-Wettbewerb der Stadtteil gekürt, der sich am besten entlang der Strecken präsentierte. Hier kassierte Oberhausen den 1.000-Euro-Siegerscheck für seine Jugend. Eine Jury aus 25 prominenten Stadtlauf-Teilnehmern hatte die Fanmeilen-Bewertung übernommen. Als teilnehmerstärkste Schule bei den Kinderläufen freute sich die Schiller-Volksschule aus Lechhausen mit 190 Schülern über einen 500-Euro-Gutschein von Sport-Scheck. Offizielle Einzelsieger gab es bei diesem Breitensport-Event nicht. Aber die Schnellsten auf der Halbmarathon-Distanz hießen Andrew McLeod aus Australien mit 1:15 Stunden und Petra Stöckmann mit 1:31 Stunden, beide von der Läufer-Hochburg TG Viktoria Augsburg.

Wilfried Matzke

 

Link Streckenplan 2008

 

„Großer Preis“ macht wieder die zwölf Stadtteile mobil: Bundesweit einmaliger Stadtteil-Wettbewerb beim Stadtlauf am 8. Juni

Ankündigung

 

Der Sport-Scheck-Stadtlauf verzeichnete im Vorjahr mit 4.243 Teilnehmern einen Rekord. Noch nie hatten sich in Augsburg so viele Menschen gleichzeitig sportlich betätigt. Ausgelöst wurde der Boom durch den erstmaligen „Großen Preis von Augsburg“. Dieser bundesweit einmalige Stadtteil-Wettbewerb war vom „Bündnis für Augsburg“ kreiert worden.

 

Heuer werden die Jogger, Walker und Nordic Walker am Sonntag-Vormittag des 8. Juni das Stadtbild bestimmen. Rund 5.000 Hobbysportler dürften beim siebten Stadtlauf hinter der City-Galerie an den Start gehen. Auf dem Programm stehen ein Viertelmarathon von 10,5 Kilometern (10.30 Uhr), ein Halbmarathon von 21,1 Kilometern (9.30 Uhr) sowie Kinderläufe über 1200 Meter (ab 9.40 Uhr). Allein das Mitmachen zählt, deshalb gibt es keine Startnummern oder offizielle Zeitnahme. Die beiden langen Strecken führen durch die Jakobervorstadt, die Rote-Torwall-Anlagen, den Siebentischwald, rund um den Kuhsee und durch das Textilviertel.

 

Neben dem traditionellen Wettbewerb der Augsburger Schulen wird zum zweiten Male der „Große Preis“ ausgetragen. Gesucht ist auch heuer derjenige Stadtteil, der die meisten Teilnehmer mobilisiert. Bei Trainingsangeboten vor Ort kann man sich bereits auf das Breitensport-Event vorbereiten (siehe unten).

 

Neben der körperlichen Betätigung geht es den Initiatoren vom „Bündnis für Augsburg“ unter der Regie von Sozialreferent Dr. Konrad Hummel um Bürgerengagement und Integration. Nicht nur mit aktiven Joggern und Walkern mit oder ohne Stöcke, sondern auch mit fleißigen Fans können die zwölf Stadtteile punkten. Die Sportler aus Stadt und Land sollen am 8. Juni entlang von Fanmeilen angefeuert werden und zwar möglichst originell. Als Titelverteidiger werden Hochzoll im Teilnehmer-Wettbewerb und Kriegshaber im Fanmeilen-Wettbewerb antreten. Den besten Stadtteilen winken Siegerschecks für ihre Kinder- und Jugendarbeit.
 

Training der Stadtteile ab Ostern 2008

- Innenstadt / Stadtjägerviertel: Localbahn-Brücke gegenüber Rosenau-Stadion, montags um 18.30 Uhr (Walking und Jogging)

- Pfersee / Rosenau / Thelottviertel: DJK-Vereinsheim, Wasenmeisterweg 44 b, montags um 10 Uhr (Walking) sowie Sportkreisel, Eberlestraße 29, mittwochs um 8.30 Uhr (Jogging)

- Oberhausen / Bärenkeller: Drei-Auen-Schule, Ahornerstraße 21, montags um 9 Uhr (Walking) und freitags um 11 Uhr (Jogging)

- Kriegshaber: Jugendzentrum, Rockensteinstraße 33, mittwochs um 18 Uhr (Jogging)

- Firnhaberau / Hammerschmiede: Basketball-Anlage, Martin-Gomm-Weg, montags um 9 Uhr (Walking) und montags um 18 Uhr (Jogging)

- Lechhausen: TSG-Sporthalle, Schillstraße 109, dienstags um 19.10 Uhr (Walking) und dienstags um 18 Uhr (Jogging)

- Hochzoll: Kiosk am Hochablaß, montags um 18 Uhr (Walking) und montags um 8.30 Uhr (Jogging)

- Herrenbach / Textilviertel / Spickel: Schranke bei Spickelstraße 26, donnerstags um 18 Uhr (Walking und Jogging)

- Universitätsviertel / Hochfeld: Sportanlage Süd, Ilsungstraße, mittwochs um 18.30 Uhr (Walking und Jogging)

- Göggingen / Inningen / Bergheim: Erlöserkirche, Wellenburger Straße 58, mittwochs um 9 Uhr (Walking) sowie Wertachbrücke, Wellenburger Straße, mittwochs um 18.30 Uhr (Jogging)

- Haunstetten: Waldparkplatz, Kleingartenweg, mittwochs um 18.30 Uhr (Walking und Jogging)

In der Presse/in den Medien:

09.06.08 Augsburger Allgemeine "Es ist ein großartiges Gefühl"
07.06.08 Augsburger Allgemeine 5000 Läufer in der City
05.06.08 Augsburger Allgemeine Wer gewinnt den Großen Preis?
29.05.08 Augsburger Allgemeine Der Stadtlauf macht mobil
26.05.08 atv news Video Großer Preis
23.05.08 Augsburger Allgemeine Innenstadt liegt knapp vor Hochzoll
17.05.08 Augsburger Allgemeine Neueinsteiger sollten am besten nur walken
10.05.08 Augsburger Allgemeine Citylauf führt heuer über die Schleifenstraße
22.04.08 Augsburger Allgemeine Siebter Stadtlauf startet am 8. Juni

 

 Um PDF Dateien anzeigen zu können, benötigen Sie den AcrobatReader von Adobe