Was ist das Bündnis?Machen Sie mit!AnerkennungTerminePartner/LinksPinnWandNeuigkeitenAktionen/ProjekteQualifizierungPresse/MedienMaterialienKontakt

Wir sind Augsburg Jugendpreis 2007: Was läuft?

Die Preisträger in Berlin 20.02.08 bis 23.02.08

Als Dank und Anerkennung für das Engagement schickte nun die Stadt Augsburg die drei Hauptpreisträger

- die 10. Jahrgangsstufe des Peutingergymnasiums

- die Schulband der Hauptschule Centerville-Süd

- die Gruppe Dance 4 Dance der „Jüdischen Jugend Heute“

vom 20.02.08 bis 23.02.08 für vier Tage nach Berlin.

 

Nach der Verabschiedung in Augsburg durch Sozialreferent Dr. Konrad Hummel absolvierten die zwischen 12 und 17 Jahre alten 31 Jugendlichen ein vielfältiges Programm, das eigens von der Betreuerin Evelyn Bätzler von der Kommunalen Jugendarbeit erarbeitet wurde. Mitgeholfen hat Wanda Hummel, die Tochter des Sozialreferenten, die in Berlin wohnt und ihre Insiderkenntnisse eingebracht hat. Nach einer Aussprache mit dem Bundestagsabgeordneten Heinz Paula wurde der Reichstag besucht.

 

Der 4. Jugendkulturenpreis ist mit der Präsentation der Hauptpreisträger vor dem Augsburger Stadtrat am 27.09.07 zu Ende gegangen.

Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen Teilnehmern für ihr Engagement.

 

Link Wir sind Augsburg Projektdokumentation mit allen Mitwirkenden 2,27 MB

 

Weitere Veröffentlichung in der Dokumentation

Starke Stadtteile - Eine Stadt - Augsburg 2004 - 2007

Link Starke Stadtteile - Eine Stadt - Augsburg Wir sind Augsburg 2,1 MB

Link Starke Stadtteile - Eine Stadt - Augsburg 2004 - 2007 gesamt 12,9 MB

 

Die Preisträger - Begründungen der Jury

„Frieden und Vielfalt“

war das Leitmotiv welches beim Casting quer durch alle 29 Beiträge der 10 bis 16-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer deutlich wurde.

Angesichts der thematischen Vielfalt, des hohen Niveaus und der inhaltlichen Dichte der Beiträge war dies keine leichte Entscheidung für die Jury. Diese beschloss deshalb neben den drei Hauptpreisen (eine Gruppenreise in eine europäische Hauptstadt) sechs Förderpreise mit jeweils 100 € Preisgeld zu vergeben. Den Preisträgern und vielen anderen Gruppen werden darüber hinaus Auftrittsmöglichkeiten sowie hilfreiche Kontakte zu thematisch verwandten Institutionen vermittelt. Damit gewinnt die Idee von „Wir Sind Augsburg“ – Jugend engagiert sich für ihre Stadt – an Nachhaltigkeit.

Der Auftritt von fünf Gruppen im Stadtrat am 27. September 2007 rundet den Jugendpreis für 2007 ab.

 

Drei Hauptpreise

 

HAUPTPREIS: „Wir für Euch – Wir für Uns“ 10. Jahrgangsstufe Peutingergymnasium und Kappellen-Volksschule

Für die Jury verkörperte dieses Projekt (15 Gymnasiasten übernehmen seit einem Jahr regelmäßig Hausaufgabenbetreuung für Hauptschüler) wie kein anderes die „Wir Sind Augsburg“ Idee. Dabei ist es keine Einbahnstraße des „Helfens“ sondern bewusstes Lernen auf beiden Seiten, gegen Vorurteile, für Verständigung, Voneinanderwissen und beidseitige Integrationsfähigkeit. Schön waren auch die gelungene Präsentation, die das Projekt in allen Facetten deutlich werden ließ. Ein sehr gutes Beispiel für Engagement in unserer vielkulturellen Stadt.

Kontakt: Judith Eschenlohr, Tel.: 324-18575, mattmer-eschenlohr@t-online.de

 

HAUPTPREIS: „Nimm meine Hand in deine Hand“, Schulband der Hauptschule Centerville-Süd

Für die Jury hatte dieses Projekt einfach alles: Stadt- und Stadtteilbezug, „Wir-Gefühl“, geweckte Talente der Schülerinnen und Schüler und ein fetziges Ergebnis, dass sich sehen und hören lassen kann. Gefallen hat natürlich auch, dass Musik und Komposition Produkte eines 12-jährigen Schülers sind, der selber am Keyboard der „Taktgeber“ ist. Im Text sind „Streit/Versöhnung“, „Flucht/Vertreibung“ und „Vielkulturalität“ beeindruckend in diese Stadtteilhymne eingebunden. Schön war auch das ganze Zusammenspiel von Band, Chor und der „Frontfrau“ und der offensichtliche Spaß an der Sache.

Kontakt: Uwe Rachuth, Tel.: 324 3660

 

HAUPTPREIS: „Dance4Dance“ Jüdische Jugend Heute e.V.

Die Jury war beeindruckt von Bühnenpräsenz und Leistung mit der gelungenen Mischung von Jazz und Hip Hop. Aufgefallen ist, dass ein Junge unter fünf jungen Damen selbstverständlich seinen Platz fand. Die Choreografie, das Tempo und die Synchronizität überzeugten und bewiesen, dass hier Talent mit Trainingsfleiß einhergeht. Gefallen hat auch die offensichtliche Freude und der Spaß an der Sache, die Idee von „Wir Sind Augsburg“ war obendrein pfiffig in das Gesamtkonzept eingebunden.

Kontakt: Anna Nikhamkina, alicahappy@yandex.ru oder anyuta.nix@googlemail.com

 

Sechs Förderpreise

 

Förderpreis Wissen: „Ein Stadtführer für Jugendliche“, Pfadfinder DPSG Stamm Livingstone

Der Jury hat es gefallen, dass die Gruppe ein ganz anderes Feld aufgemacht hat: Augsburg für andere Jugendliche spannend zu machen und einige kulturelle Highlights unterzubringen. Die Umsetzung der Idee ist gelungen und die Präsentation war ganz im Sinne von „Wir Sind Augsburg“.

Kontakt: Julia Billy, julia.billy@yahoo.de

 

Förderpreis Musik: „DOVE“, Sonja Oben, Gesang und Gitarre

Die Jury war beeindruckt vom charismatischen Auftritt und dem großen Talent der jungen Sängerin und Autodidaktin. Mit einer bemerkenswerten Stimme, handwerklichem Können gepaart mit Ernsthaftigkeit und Bescheidenheit hat sie bei allen Zuhörern ohne Worte ein „Wir-Gefühl“ erzeugt. Das „Friedens- und Glaubenslied“ hat sie selbst komponiert und getextet und so auch das Thema des Wettbewerbes gut rübergebracht. Respekt!

Kontakt: Sonja Oben, Tel.: 812335

 

Förderpreis Film: „M + M’s“, Klasse 7m der Friedrich Ebert Hauptschule

Der Stop-Motion-Trickfilm ist eine lustig erzählte Geschichte zu „Wir Sind Augsburg“, eine Satire voller Humor und Ironie. Gefallen hat der Jury, wie der Preis und die dafür politisch Verantwortlichen „auf die Schippe“ genommen werden. Beeindruckt haben der sichtbare Fleiß und das handwerkliche Geschick in der Umsetzung.

Kontakt: Isabell Thürwächter, isa.th@gmx.de

 

Förderpreis Tanz: „Ein Herz – viele Kulturen“, Nefretitis – TSG Hochzoll

Die Jury war beeindruckt von der kreativen Choreografie und den schönen Kostümen, kurzum von der schönen Bühnenperformance des „orientalischen Tanzes“ mit seiner positiven Ausstrahlung. Den jungen Tänzerinnen, Anfänger und „Profis“ aus vielen Nationen, ist es gelungen locker und überzeugend den Bezug zu „Wir Sind Augsburg“ herzustellen.

Kontakt: Claudia Specht, Kerstin Dupp, info@shererazade@de, kessilein@web.de

 

Förderpreis Kunst: „Street Art”, Grafitti AG des Maria Theresia Gymnasiums

Die Jury würdigt das schöne Ergebnis und die Nachhaltigkeit des Projekts. Damit wurde in der Unterführung an der Baumgartnerstraße ein „Schandfleck“ beseitigt. Beeindruckt haben die Kreativität und die Vernetzung - mit städtischen Stellen (Kommunale Jugendarbeit, Tiefbauamt) und einem „externen“ Künstler - sowie die geduldige, altersübergreifende Zusammenarbeit der Klassen 7 bis 12 jeden Freitag in der Freizeit.

Kontakt: Elisabeth Baumgartner, Tel.: 0179-3294932, lisabaumgartner@gmx.de

 

Förderpreis der Jury: BTC – Bitici – „Hip Hop Theater“

Die Jury würdigt die Eigeninitiative, den Zusammenhalt und den Mut der Jugendlichen, die sich ohne jede Unterstützung zum Wettbewerb gemeldet haben. Das Tanzprojekt ist voller kreativer und erfrischender Ideen - auch im Bezug zum Thema „Wir Sind Augsburg“.

Kontakt: Cemil Basüzümcü, Tel.: 50 77 520, hip-hopCB@hotmail.de

 

Der zeitliche Ablauf

27.09.2007 Präsentation vor dem Stadtrat

Der 4. Jugendkulturenpreis ist mit der Präsentation der Hauptpreisträger vor dem Augsburger Stadtrat am 27.09.07 zu Ende gegangen.

Link Wir sind Augsburg Projektdokumentation 2,27 MB

 

06.07.2007 Preisverleihung

beim Hoffest in Oberhausen, Drei Auen Platz

 

30.06. und 01.07.2007 Castings/Präsentation

Die Castings/Präsentationen der Projekte vor der Jury fanden am Sa., 30.6. und So., 01.07.2007 im Moritzsaal statt.

Link Video atv "Wir sind Augsburg - Casting"

 

05.06.2007 Pressekonferenz

Vorstellung der Jury

Link "Video atv Wir sind Augsburg - Die Jury"

 

19.04.2007 2. Infotreffen

17:30 bis 19:00 Uhr im Haus der Familie

Hunoldsgraben 27, 86150 Augsburg

Link Die Einladung

Link Das Wichtigste in Stichworten

 

10.03.2007 Räume für uns Mädchen in Augsburg!

Open Space im Rathaus, Oberer Fletz

Link Die Einladung

 

03.03.2007 1. Infotreffen

im Rathaus, Oberer Fletz, Link Bilder

Link Die Einladung

 

15.02.2007 Anmeldeschluss

Wir freuen uns über die zahlreiche Beteiligung.

45 Gruppen mit zusammen ca. 250 Mitwirkenden haben sich angemeldet.

 

17.10.2006 Multiplikatorentreffen

Es trafen sich ca. 80 Vertreter der Schulen, Vereine, der Pfarrgemeinden, der Jugendverbände und vom Sport zu einem Multiplikatorentreffen im Rathaus.

Link Bilder

 

19.09.2006 Start von "Wir sind Augsburg"

durch Oberbürgermeister Paul Wengert und Sozialreferent Konrad Hummel.

Link Der Info-Flyer

 

Die Preisträger in Berlin 20.02. bis 23.02.2008

Präsentation vor dem Augsburger Stadtrat 27.09.07 Foto: Wolfgang F. Lightmaster
Präsentation vor dem Augsburger Stadtrat 27.09.07 Foto: Wolfgang F. Lightmaster

Die Jury:

Eine 6-köpfige Jury bewertete alle Projekt-Präsentationen.

- Thomas Walk (gewählter Vertreter der teilnehmenden Gruppen)

- Anna Maria Zott (gewählte Vertreterin der teilnehmenden Gruppen)

- Anna Kapovovich (gewählte Vertreterin der teilnehmenden Gruppen, Vertretung)

- Simon Kriener (gewählter Vertreter der teilnehmenden Gruppen, Vertretung)

- Marianne Geiger (Jugendprojekt change in)

- Susanne Bouzo (für den Stadtjugendring)

- Patricia Segmüller (Vertreterin der Jugendpreise 2004 bis 2006)

- Hanna Deggendorfer (für die Stadt Augsburg)

 

Organisation der Jury-Arbeit:

- Matthias Garte (AIP-Sozialraumplanung)

- Stefanie Dörfler (Projektassistentin)

 

Foto: Matthias Garte

v.l.n.r.: Thomas Walk (gewählter Vertreter der teilnehmenden Gruppen), Anna Kapovovich (gewählte Vertreterin der teilnehmenden Gruppen, Vertretung), Anna Maria Zott (gewählte Vertreterin der teilnehmenden Gruppen), Susanne Bouzo (für den Stadtjugendring), Patricia Segmüller (Vertreterin der Jugendpreise 2004 bis 2006), Hanna Deggendorfer (für die Stadt Augsburg)

 

nicht im Bild: Simon Kriener (gewählter Vertreter der teilnehmenden Gruppen, Vertretung), Marianne Geiger (Jugendprojekt change in)

Eure Mitglieder in der Jury:

Thomas Walk und Anna-Maria Zott (gewählt beim Infotreff 03.03.07) Foto: Wolfgang F. Lightmaster
Als Vertreter: Anna Kapovovich und Simon Kriener Foto: Wolfgang F. Lightmaster
Preisverleihung 06.07.07
17.10.2006 Multiplikatorentreffen im Rathaus Foto: Wolfgang F. Lightmaster